Der Zuckerpups – Für große Jungs (Größe 98 -146)

6,90

Umsatzsteuerbefreit gemäß UStG §19

Der Zuckerpups ist eine Latzhose für Jungs mit verschiedenen Variationsmöglichkeiten in Größe 98-146.

Artikelnummer: ZP-GJ 07/21 Kategorie:

Der Zuckerpups ist ein wandelbarer Schnitt für eine Latzhose bzw. eine Trägerhose mit verschiedenen Längen und Varianten. 

Man hat die Wahl zwischen der langen, kurzen oder der Capri-Länge. Der Latz kann außerdem mit einer fetzigen Latztasche aufgepimpt werden, welche jedoch auch super als Po-Tasche geeignet ist. In die Schrittnaht kann als kleiner Hingucker eine Fake-Knopfleiste eingearbeitet werden. 

Der Zuckerpups kann außerdem auch ohne Latz und stattdessen mit langen Trägern genäht werden. Diese können dann sowohl am vorderen als auch am hinteren Bund ganz einfach abgeknöpft werden, so hat man immer die Wahl ob man den Zuckerpups mit oder ohne Trägern anziehen möchte und kann variieren. In Kombination mit einem Hemd das perfekte Outfit für eine Feier. 

Die auf dem Rücken überkreuzten Träger verleihen dem Schnitt zusätzlich noch das gewisse Etwas. 

Wer gerne auf Träger und Latz verzichten möchte, kann den Zuckerpups als einfache Hose oder als Pants nähen.

Für den Zuckerpups eignen sich dehnbare Stoffe, wie bspw. Jersey, French Terry o.ä.

Durch die sehr detaillierte, bebilderte Anleitung ist der Schnitt sowohl für Anfänger, als auch für fortgeschrittene Näher/innen geeignet.

Das eBook beinhaltet eine A4 Datei (mit Ebenenfunktion), sowie eine A0 Datei mit Ebenenfunktion für den Zuschnitt mit dem Beamer.
Eine Nahtzugabe von 0,7cm ist bereits im Schnitt enthalten.

Folgendes benötigst du zum Nähen:
– Nähmaschine
– Gummiband
– Stecknadeln oder Stoffclips
– Stoffschere oder Rollschneider
– Drucker oder Beamer
– Vlieseline H200
– Tüddelkram (Knöpfe, Druckknöpfe, etc.)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Der Zuckerpups – Für große Jungs (Größe 98 -146)“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.